Kultur 
    initiative 
       Odernheim

In der Stadt lebt man
zu seiner Unterhaltung,
auf dem Land zur Unterhaltung der anderen.


Oscar Wilde

 
Samstag, 15. Juni, 20:30 Uhr: 
Cemîl Qocgîrî 
Der nächste KinO-Gast in der Veranstaltungsreihe „Heimatklänge – Weltmusik“, ist der Weltmusiker Cemil Qocgiri. Geboren und aufgewachsen in Duisburg, begann er sich früh für seine kurdischen und alevitischen Wurzeln zu interessieren und widmete sich dem Spiel der Tembûr, einer 3-saitigen Langhalslaute. 
Seine Musik schöpft aus dem reichhaltigen Fundus der alevitischen Kultur. Sie klingt zunächst einmal fremd, erschließt sich aber zunehmend durch z.T. jazzige und klassische Elemente, die Cemil Qoqgiri gleichfalls prägten. 
Begleitet wird er von dem Gitarristen Dennis Merz und dem Percussionisten Babak Massali. 
Um den geschichtlichen Hintergrund zusätzlich präsent werden zu lassen, zeigt KinO Exponate aus der Zeit, die vom Musikantenland-Museum auf der Burg Lichtenberg ausgeliehen wurden.